Registrieren Sie sich noch heute für den kostenlosen Rheingolf e-Letter - Hier geht es zur Anmeldung

Historie Rheingolf Cup

Der allererste Rheingolf Cup wurde 2003 auf Mallorca ausgespielt. 3 Player, gezogen aus einem Gewinnspiel, gingen auf die Runde in Camp de Mar. Ab 2013 wurde der Rheingolf Cup nur noch im Rheinland, mit Qualifikationsturnieren und einem Finale, ausgespielt. Immer bewusst als „Netto-Cup“. Es ist gewollt, dass auch Spieler mit höheren Hcps. eine Chance haben, den Gesamtsieg im Finale zu erringen. Der erste Rheingolf Cup Sieger 2013, war Sebastian Hermes. Bis 2018 wurde das Finale im Golfpark Meerbusch ausgetragen. Ab 2019 wurde der Top-NL Platz „De Herkenbosche“ (bei Roermond) zum Finalort. Ganz bewusst wollten Maurice Hermans, Manager von de Herkenbosche und Rheingolf-Chef Michael Jacoby damit ein Zeichen für die niederländisch-deutsche Golf-Freundschaft setzen. Seit 2018 wird zudem jedes Jahr ein Rheingolf Friendship Cup auf De Herkenbosche gespielt.

Seit 2019 ist die BW-Bank Presenter des Rheingolf Cup. 2019 wurden zum ersten Mal über 30 Qualifikationsturniere gespielt und das Konzept der „großen Turnierdekoration“ Realität. Die Spieler sollen sich an Tee 1 sowie im Umfeld des Clubhauses ein wenig wie bei einem großen Turnier der Golf-Professionals fühlen. Auch das unterscheidet den Rheingolf Cup von allen anderen Turnierserien.




Der Rheingolf Cup 2021

Thomas Oder gewinnt den BW-Bank Rheingolf Cup 2021


Das Finale des BW-Bank Rheingolf Cup powered by Dinnebier Premium Cars 2021 wurde am 7. November auf den niederländischen Top-Platz „De Herkenbosche“ gespielt. Die Siegerehrung fand für die 30 Finalist:Innen jedoch am 12. November in Mönchengladbach, im Hause von Rheingolf Cup-Premium Partner van Laack statt. Vor dem Stamm-Restaurant des Fashion-Anbieters, der „La Cottoneria“ direkt neben dem van Laack Factory Store wurden Preise und Pokale überreicht. Sieger des 2021iger Rheingolf Cup wurde Thomas Oder, der sich sehr über einen € 500,- Einkaufsgutschein von van Laack freute. Im Stechen unterlegen war Gabriele Schmitz (Wasserburg Anholt). Dritter wurde Rainer Dehn (Bad Griesbach). Bei Glühwein und leckeren „Buttoni-Wraps“, die aus dem neuen Food-Truck der „La Cottoneria“ gereicht wurden klang der Abend für die Finalisten mit einem Moonlight-Shopping im van Laack-Factory Store zu einer besonderen Rabatt-Kondition aus.

V.lksn.re.: Rheingolf Chef Michael Jacoby, Rheingolf Cup 2021-Gewinner Thomas Oder, Dirk Gollits, Leiter BW-Bank Niederlassung Düsseldorf, Michael Haese, van Laack.

2021iger Siegerehrung, Corona-bedingt draußen, vor der La Cottoneria, direkt neben dem van Laack Factory-Store in Mönchengladbach (Hennes.Weisweiler-Allee 23)


Der Rheingolf Cup 2020... on the road to De Herkenbosche

Frank Kleine-Boymann gewinnt den BW Bank Rheingolf Cup 2020


Die Finalisten gingen, Corona-bedingt verspätet, erst am 9.Mai 2021 auf die Final Runde in Herkenbosche. De Herkenbosche präsentierte sich mit 26Grad sommerlich. Frank Kleine-Boymann gewann mit exzellenten 50 Nettopunkten klar vor Bettina Soelle (Elfrather Mühle) und Maruan El Daghma(Hummelbachaue). Auf den weiteren Plätzen: 4.: Lars Hoffmeister (G&CC Velderhof); 5.: Mike Morsnowski (Golfpark Renneshof) und 6.: Frank Wieseler (Golf Burg Konradsheim). Über 2000 Teilnehmer*Innen nahmen am BW Bank Rheingolf Cup 2021 teil.

Die 6 Bestplatzierten mit Ihren Preisen und Frank Kleine-Boymann mit dem Wanderpokal

Frank Kleine-Boymann gewann mit exzellenten 50 Nettopunkten den BW Bank Rheingolf Cup 2020

Der Rheingolf Cup 2019... on the road to De Herkenbosche

Frank Adler gewinnt den BW Bank Rheingolf Cup 2019


44 Finalisten gingen am 3.Oktober auf die letzte BW Bank Rheingolf Cup 2019 Runde in Herkenbosche. De Herkenbosche präsentierte sich in perfektem Zustand. In einer regenfreien Runde, auf der immer wieder die Sonne lachte, setzten sich Frank Adler (44 Nettopunkte) und Andreas Ratajszak (24 Bruttopunkte) gegen die Konkurrenz durch und gewannen, neben vielen Sachpreisen, auch die begehrten Aufenthalte beim Dom Pedro Rheingolf Cup in Vilamoura (07.-14. Dezember). Auch 2020 heißt es wieder "...on the road to de Herkenbosche" und dem Finale am 03.Oktober 2020.
Wegen der großen Beliebtheit und Nachfrage, ob der Rheingolf Cup „auch einmal in unseren Golfclub kommt?“ haben wir für 2020 achtundvierzig (48!) Spieltage mit 50 Turnieren geplant. Ein neues „Highlight“ wird sicher der Rheingolf Marathon Day, mit gleich 3 Turnieren am 21. Juni im Golfpark Renneshof/Willich. Alle Termine werden Anfang November bekannt gegeben.

Frank Adler ist der Sieger im Rheingolf Cup 2019. V.l.n.r.: Rheingolf-Chef Michael Jacoby, Dirk Gollits, Niederlassungsleiter BW Bank Düsseldorf, Frank Adler, Maurice Hermans Direktor De Herkenbosche.